Anmeldung beendet

Eigener Shop oder Amazon und Co.- steuerrelevante Daten aus dem Online-Handel rechtssicher verarbeiten!


Wen wundert´s: der Online-Handel hat in Zeiten von Corona rapide zugenommen.

Allerdings gilt es gerade beim Online-Handel  - sei es über den eigenen Shop oder über Plattformen wir z.B. Amazon und ebay und die daraus resultierenden Bezahlsysteme wie z.B. Paypal - diverse Dinge in der Buchhaltung zu berücksichtigen. Man muss sich nur folgendes vorstellen:

Wenn ein stationärer Händler am Tag 30 Kugelschreiber verkauft, reicht dem Finanzamt der abendliche Kassensturz. Geschieht das gleiche in einem Online-Shop oder auf einer Plattform, müssen Händler 30 Rechnungen schreiben, versenden und die Zahlungseingänge belegen.

Ein erheblicher Mehraufwand. Wie lassen sich steuerrelevante Daten aus dem Online-Handel für die Betriebsprüfung rechtssicher verarbeiten?


Stefan Weimann, Betriebswirt und Fachreferent bei DATEV eG erklärt, auf was Sie achten müssen, damit Sie einen steigenden Umsatz mit Online-Geschäften nicht mit einem Mehraufwand an Zeit für die Buchhaltung bezahlen.

​​​​​​​

Die Veranstaltung ist online und kostenlos.


"KURZ UND KOMPAKT":

15minütiger Kurzvortrag -  im Anschluss an den Impulsvortrag besteht die Möglichkeit für Austausch und Fragen - Ende: spätestens 8:56 Uhr 

Teilnehmer

Wie bzw. durch wen sind Sie auf die Veranstaltung aufmerksam geworden?

Sonstiges

Mit meiner Anmeldung stimme ich zu, dass meine Daten (Name, E-Mailadresse) zur Kontaktaufnahme und Information per E-Mail durch die Konsortialpartner des DIGIHUB Südbaden gespeichert, genutzt und verarbeitet werden (s. Datenschutzerklärung) . Widerruf, Auskunft und Löschung per Mail an info@digihub-suedbaden.de.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich damit einverstanden, dass im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachte Fotos und Videoaufnahmen ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden dürfen.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.