DGB Nord

Info

Herzlich willkommen zu unserer landesweiten Personalrätekonferenz für Schleswig-Holstein. 

Die regelmäßig stattfindenden landesweiten Personalrätekonferenzen des DGB dienen dem Austausch über aktuelle Themen im Bereich des öffentlichen Dienstes. Ein Fokus liegt dabei auch auf landespolitischen Themen und Fragen, die die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes betreffen.  


Zur Anmeldung »

Programm:

09:30 Uhr     Ankommen und Getränke

10:00 Uhr     Begrüßung und Eröffnung
                       Olaf Schwede, DGB Nord

                       Oliver Rabe, Staatssekretär Finanzministerium Schleswig-Holstein

     Vortrag: Moderne Arbeitswelten in der schleswig-holsteinischen Landesverwaltung

                       Diskussion

12:00 Uhr     Mittagspause                     

13:00 Uhr     Johannes Dörband, Tarifkoordinator ver.di Nord

                       Vortrag: Tarifpolitik im öffentlichen Dienst

                       Übertragung Tarifergebnis auf Besoldung und Versorgung                       

                       Amtsangemessene Alimentation in Schleswig-Holstein

                       Novellierung des Mitbestimmungsgesetzes Schleswig-Holstein 

                       Betriebliches Gesundheitsmanagement

                       Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes

16:00 Uhr     Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort
Kiek in! Gartenstraße 32, 24534 Neumünster

Anfahrt

Zielgruppe: 

Personalräte, Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter, die Mitglieder einer DGB-Gewerkschaft sind, aus den Bereichen:

Hochschulen, Schulen, Polizei, Justiz, Landesverwaltungen, kommunale Gebietskörperschaften selbständige und ausgelagerte Bereiche wie UKSH, GMSH, Dataport.


Getränke im Saal: DGB Nord

Speisen: auf eigene Rechnung (Angebot vor Ort) der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Eventuelle Reisekosten sind bei den Dienststellen geltend zu machen. In Zweifelsfällen wenden Sie sich an die Geschäftsstelle Ihrer Gewerkschaft.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

​​​​​​​
​​​​​​​Rückfragen?
Bitte per E-Mail richten an: nord.veranstaltung@dgb.de