Anmeldung für Warteliste (Veranstaltung ausgebucht)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,​

im klinischen Alltag sind wir als Neonatologen regelmäßig mit einem zyanotischen Neugeborenen konfrontiert oder stehen als Pädiater immer wieder vor der Frage und Entscheidung, ob es für uns vorgestellte Sinustachykardien oder ​„Herzschmerzen“ banale Erklärungen gibt – oder eben nicht….​

  • Was tun, wenn sich das zyanotische Neugeborene an CPAP klinisch nicht wesentlich verbessert?​
  • Was tun, wenn den „Herzschmerzen“ ein Thoraxtrauma vorausging? ​
  • Was tun, wenn der tachykarde Patient kein Fieber hat, das eine Tachykardie ​differentialdiagnostisch erklären könnte? 

Oft wünscht man sich zumindest eine "orientierende" Echokardiographie. Nicht immer ist eine Kinderkardiolog*in verfügbar und die Hemmschwelle eine Echokardiographie selbst durchzuführen oft groß. Zu häufig wird ​deswegen die möglicherweise diagnosesichernde Untersuchung gar nicht erst durchgeführt – obwohl die Basics eigentlich rasch zu erlernen sind.​

Sowohl in den Sepsis- und Reanimationsleitlinien, als  auch in den Leitlinien zur Steuerung der Volumentherapie wird die frühe Echokardiographie inzwischen explizit gefordert. Keine andere Monitoring-Modalität ist in nahezu jeder Klinik verfügbar und ermöglicht ohne zusätzliche invasive Maßnahmen eine Abschätzung der globalen Hämodynamik. Echokardiographische Grundkenntnisse sind demnach für den Intensivmediziner unverzichtbar.​

Genau diese Grundkenntnisse wollen wir mit diesem Hands-on-Training vermitteln.​

Folgende Fragen soll jeder Kursteilnehmer am Ende beantworten können:​

  • Liegt ein Perikarderguß vor?
  • Wie ist die kardiale Pumpfunktion?​
  • Gibt es auffällige Klappenundichtigkeiten?​
  • Ist die Anatomie des Herzens normal oder gibt es Hinweise auf einen Herzfehler? ​
  • Finden sich z.B. Septumdefekte oder sind die Herzkammern unterschiedlich groß?​
  • Gibt es Hinweise auf eine pulmonale Hypertension oder ein Rechtsherzversagen?

Wir hoffen, mit diesem Angebot Ihr Interesse geweckt zu haben und ​würden uns sehr freuen, Sie beim pädiatrischen Intensivworkshop „Notfallechokardiographie“ in Hannover begrüßen zu dürfen. ​

Wir bitten wegen einer notwendigen Limitierung der Teilnehmerzahl um eine vorherige Anmeldung. ​

Herzliche Grüße vom gesamten PIN Team aus Hannover!

Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Das Hygienekonzept der Medizinischen Hochschule Hannover für Veranstaltungen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärung des PIN und der Medizinischen Hochschule Hannover.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung