Anmeldung beendet

Milena Jesenská: Prager Hinterhöfe im Frühling

Lesung der Reportagen und Feuilletons von Milena Jesenská begleitet von einer böhmischen Harfe


Die Prager Journalistin Milena Jesenská ist vielen als Freundin von Franz Kafka und Adressatin seiner "Briefe an Milena" ein Begriff. Dass sie selber ein enormes publizistisches Werk vorzuweisen hat, blieb dabei zu sehr am Rande. Der von Alena Wagnerová 2020 herausgegebene Band Prager Hinterhöfe im Frühling. Reportagen und Feuilletons 1918-1938 gibt erstmals ein umfangreiches Bild von Jesenskás ebenso vielseitigem wie mutigem und immer höchst empathischem journalistischen Werk. Die meisten der in diesem Band versammelten Texte erscheinen in der Übersetzung von Kristina Kallert zum ersten Mal auf Deutsch.

Übersetzung und Stimme: Kristina Kallert
Böhmische Harfe: Magdalena Treutwein
Moderation: Anna Paap

Im Bezug auf die Corona-Pandemie gelten bis auf Weiteres folgende Regeln:  Im gesamten Sudetendeutschen Haus gilt eine FFP2-Maskenpflicht. Bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 ist für den Besuch der Veranstaltung ein tagesaktueller Testnachweis erforderlich.

Teilnehmer

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.