Info

Das Klinisch-epidemiologische Krebsregister Brandenburg-Berlin richtet am 21. Juni 2023 die entitätenspezifische Qualitätskonferenz zum Mammakarzinom und zu ganäkologischen Tumoren aus.

Die Veranstaltung ist als Online-Event (Teilnahme via Webex-Konferenz) geplant.              

                                                                                        

​​​​​​​Wissenschaftliche Leitung und Moderation:  Dr. med. Jutta Krocker, Dr. med. Christiane Richter-Ehrenstein


Programm:

16:00 - 16:15 Uhr     Begrüßung und Einführung
Dr. rer. nat. Renate Kirschner-Schwabe  Klinisch-epidemiologisches Krebsregister Brandenburg-Berlin

16:15 - 16:45 Uhr     Derzeitige Versorgungssituation in Brandenburg/Berlin und Empfehlungen St. Gallen Consensus Meeting, AGO Leitlinie und ASCO 2023 – Was ist praktikabel?
Prof. Dr. med. Michael Untch | Helios Klinikum Berlin-Buch

16:45 - 17:15 Uhr     Entwicklung der Hypofraktionierung beim Mammakarzinom im Land Brandenburg und Berlin
Dr. med. Stephan Koswig | Helios Klinikum Bad Saarow

17:15 - 17:30 Uhr     PAUSE

17:30 - 18:00 Uhr     Operative Therapie des Zervix- und Endometriumkarzinoms
Prof. Dr. med. Mandy Mangler | Vivantes Klinikum Neukölln & Vivantes-Auguste-Viktoria-Klinikum Berlin-Schöneberg

18:00 - 18:30 Uhr     Ovarialkarzinom - Aktuelles vom ESMO und ASCO 2022
Dr. med. Robert Armbrust | Charité Berlin

18:30 - 19:00 Uhr     Zusammenfassung und Ausblick

 

Anmeldeschluss ist der 21.06.2023. Die Veranstaltung ist für das Ärztliche Fortbildungsprogramm zertifiziert.

Bei Fragen zur entitätenspezifischen Qualitätskonferenz zum Mammakarzinom können Sie sich gerne an uns wenden.
Wir sind für Sie telefonisch unter der 0355/49493-100 zu erreichen. 

Zur Anmeldung »