Anmeldung beendet


Grundlage für ein datenbasiertes kommunales Bildungsmanagement ist eine kontinuierliche Beobachtung und Beschreibung des Bildungswesens entlang zentraler bildungsrelevanter Daten. Damit eine kommunale Bildungsberichterstattung handlungsleitend wirksam werden kann, ist neben methodischen Kenntnissen für das Sammeln und Aufbereiten der Daten entscheidend, dass Erkenntnisse in einen Gesamtzusammenhang mit kommunalen Zielen und Handlungsfeldern eingebettet und mit unterschiedlichsten Akteuren in den Diskurs gebracht werden. Die Umsetzung ist eine gemeinsame Aufgabe an der Schnittstelle von Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring. Welche Formate und Herangehensweisen Kommunen nutzen (können), soll in der Expertengruppe gemeinsam diskutiert werden. Angeregt durch ein Beispiel aus der kommunalen Praxis sollen Ideen und Strategien der Teilnehmenden im kollegialen Miteinander ausgetauscht und diskutiert werden.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis Dienstag, den 23.02.2021.

Weitere Informationen zur Veranstaltung auf der Internetpräsenz der Transferagentur Hessen

Teilnehmer

Datenschutzhinweis: Zur Durchführung des Workshops verwenden wir das Videokonferenztool Webex. Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie unter https://www.inbas.com/datenschutzhinweise-webex. Darüber hinaus müssen Sie unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

Die Veranstaltung wird in Teilen durch Bildschirmfotos sowie durch Video- und Tonaufzeichnung dokumentiert.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.