Sven Stolzenwald/ RENN.süd

Info

Die Nachhaltigkeitswerkstatt richtet sich an Akteur*innen aus Initiativen, Organisationen und Vereinen in der RENN.süd-Region, die sich für einen gesellschaftlichen Wandel engagieren, ihrem Wirken einen umfassenden Nachhaltigkeitsansatz zugrunde legen und das Anliegen einer nachhaltigen Entwicklung in ihrer Region vorantreiben.
Die TN-Zahl ist auf 12 Personen beschränkt. 

In vorerst 6 Arbeitstreffen stehen Erfahrungsaustausch, gegenseitige Unterstützung und Inspiration sowie die Vermittlung von Impulsen und Werkzeugen zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele vor Ort im Mittelpunkt. 
Auftakt und der Abschluss finden in Präsenz statt, die weiteren Treffen online.
​​​​​​​  
Folgende Fragestellungen sollen aufgegriffen werden: 
   » Welche mentalen Strategien und Techniken brauchen die Akteur*innen, um als Person dauerhaft resilient zu bleiben? 
   » Welche Kompetenzen, welche Werkzeuge  sind hilfreich im Umgang  mit Angst, Konflikten, Barrieren und „Widerstand“? Wie entstehen aus Vorsätzen Taten, was motiviert Menschen zu individuellen und kollektiven Verhaltensänderungen? 
   » Welche konzeptionellen Vorgehensweisen sind notwendig, um neue zieldienliche  Energie zu schöpfen? Welche Synergieeffekte gilt es zu nutzen?

Mehr Infos finden Sie auf der RENN.süd-Homepage.


Zur Anmeldung »