Anmeldung beendet

Weltverbesserung statt Weltschmerz - Resilienz in globalen Krisen

In Zeiten diverser globaler Krisen fühlen wir als Junge Engagierte uns oft überfordert und machtlos, obwohl gerade in diesen Zeiten der zivilgesellschaftliche Aktivismus besonders wichtig ist. Auch in der neuesten Studienlage sind Gefühle der Angst und Ohnmacht bei jungen Menschen stark gestiegen.


Wir wollen gemeinsam Strategien entwickeln, wie mit Klimaangst, Weltschmerz, Zukunftsangst, etc. umgegangen werden kann. Nach einem kleinen Input wollen wir einen offenen Raum für Austausch bieten. In offenen Gesprächen können dort Erfahrungen geteilt und Gefühle reflektiert werden.

Es wird die Möglichkeit von safer Spaces geben und es werden Awareness-Ansprechpersonen anwesend sein.

Die Veranstaltung wird auf Deutsch stattfinden, Flüsterübersetzung kann ggf. kurzfristig organisiert werden. Gib uns dann bitte vorher Bescheid.

Wenn ihr Fragen oder besondere Bedarfe habt, wendet euch gerne an Melissa (sie/ihr) unter openmind@eine-welt-netz-nrw.de oder Klaas (er/ihn) unter klaas.janowsky@eine-welt-netz-nrw.de.


Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Eine Welt Netz NRW e.V. mit Unterstützung von Bildung trifft Entwicklung und Engagement Global.

Deine Daten

Du entscheidest selbst, welche persönliche Daten Du mit uns teilen möchtest. Wir brauchen nur deinen Vornamen und eine E-Mail-Adresse. Wenn Du uns deine Pronomen nennen möchtest, schreib sie gerne hinter deinen Vornamen.

Zur Anmeldung musst du der Datenschutzerklärung  von eveeno.com zustimmen. Sie verbreiten deine Daten nicht unnötig weiter und der Server steht in Strasbourg und ist "der grünste Server Europas". 


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.