© André Wirsig

Anmeldung beendet

Wir möchten Sie zu unserer kostenfreien Online-Veranstaltung "Schweißen mit dem Roboter - ein alternativer Umgang mit dem Fachkräftemangel" am Donnerstag, den 21. April 2022, einladen.


Roboter wurden für größere Industriebetriebe entwickelt, in denen handwerkliches Geschick, Präzision und Kreativität durch niedrige Preise massenhaft hergestellter Produkte ausgeglichen wurden. Heute wollen wir den Schweißroboter neu denken und Ihnen zeigen, wie Sie diese Technologien für Ihren metallverarbeitenden Handwerksbetrieb nutzbar machen können.


Inhalte der Veranstaltung:


// Der Schweißroboter

Nach einer kurzen Einleitung zum Thema Robotik im Handwerk wird Ihnen anschaulich präsentiert, wie Sie mit einem Roboter Schweißprozesse umsetzen können. Was müssen Sie beim Roboterschweißen beachten, was ist heute schon möglich und wie teuer ist diese Technologie? Diese und mehr Fragen klären wir in einem Impulsvortrag durch den Roboterhersteller Kawasaki.

// Roboterschweißen aus dem Container: RoboCon

Oftmals erschweren Fachkräftemangel, hohe Investments und wechselnde Losgrößen die Automatisierung von Schweißprozessen in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Um dem entgegenzuwirken stellt Ihnen die INperfektion GmbH eine mobile All-In-One Roboterschweißzelle vor, die diese Probleme Lösen soll.

// Spannende Projekte zum Roboterschweißen

Die OH-au2mate GmbH stellt ihre interessanten Projekte zum Roboterscheißen vor und berichtet aus der Praxis. Was sind die Trends im Roboterschweißen? Was ist heute möglich und wo liegen die Grenzen? Ab wann ergibt eine Schweißanlage für den KMU-Betrieb Sinn? Der Systemintegrator gibt einen spannenden Einblick, wie die Roboterschweißanlagen real umgesetzt werden und zeigt wie die kollaborative Zusammenarbeit mit dem Menschen funktioniert.




Teilnehmer

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung mit dem Link für das Web-Seminar sowie Hinweisen zur Online-Teilnahme. Das Seminar ist ein kostenfreies Angebot Ihrer Handwerkskammer Dresden.

Datenschutz

Alle hier erhobenen Daten werden in unserem Verantwortungsbereich entsprechend den Vorschriften der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen, wie dem Bundesdatenschutzgesetz-Neu (BDSG-neu), dem Sächsischen Datenschutzdurchführungsgesetz (SächsDSDG) und dem Telemediengesetz (TMG), behandelt.

Angaben zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung der Handwerkskammer Dresden.

Anmeldung

Captcha
Code eingeben:

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.