Fotos Fair Fashion Lab Leipzig

Anmeldung beendet

Billige Massenware im Onlineshop, Fashion Influencer-Marketing und das schnelle Geschäft mit der Mode ist nicht erst in Zeiten von Corona stark in die Kritik gekommen. Aber was verbirgt sich eigentlich wirklich dahinter, welche globalen Auswirkungen hat das Geschäftsmodell Fast Fashion auf Mensch und Umwelt und wie können wir bei unserem eigenen Modekonsum bewusster werden? In diesem interaktiven Stadtrundgang geht es um diese Fragen, das eigene Konsumbewusstsein zu erweitern und auch Handlungsalternativen vor Ort kennenzulernen.

Die interaktive Tour startet am Vorplatz von Primark und führt über mehrere Stationen durch die Leipziger Innenstadt. Es werden verschiedene Läden gestreift und die Auswirkungen der globalen Lieferketten aufgezeigt, aber auch was sich eigentlich hinter Alternativen und Reaktionen wie „Faire Mode“ oder „Slow Fashion“ verbirgt. Die Tour endet am Weltladen des Eine Welt e.V. am Thomaskirchhof.


Dieser Stadtrundgang richtet sich an InteressentInnen, die einen tieferen Einblick gewinnen wollen, welche Wege unsere Kleidungstücke bis zum eigenen Kleiderschrank zurücklegen. Es klären sich Fragen zu gängigen Textilsiegeln und wie es möglich wird, ganz individuell das eigene Konsumverhalten mit globaler Verantwortung zu verbinden.


Die Tour startet pünktlich um 16.00. Bitte sei 5 Minuten vorab da.

Die aktuellen Coronabestimmungen werden eingehalten, daher bitten wir um Vorabanmeldung.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit finanzieller Unterstützung des BMZ. Außderdem gefördert durch den Katholischen Fonds, die Stiftung Umverteilen sowie den Freistaat Sachsen auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Teilnehmer

Ticket auswählen

Slots reservieren

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.