Anmeldung beendet

 „TAKEOVER Bellevue“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender wollen nach einer Zeit, die vor allem auch der jungen Generation viele Einschnitte abgefordert hat, Eure Vorstellungen von einer guten Zukunft wissen. Hierfür laden sie in Partnerschaft mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und mit der Unterstützung von UNICEF, der ZEIT-Stiftung, der Hertie-Stiftung und freiheit+ 150 junge Menschen zwischen 16 und 24 Jahren am 6. und 7. Oktober ins Schloss Bellevue nach Berlin ein. Der Amtssitz des Bundespräsidenten ist die Bühne für Eure Anliegen! Zu insgesamt 8 Themen - wie Jugendpartizipation, Klimaschutz oder Chancengerechtigkeit soll diskutiert, kreativ gearbeitet und sich ausgetauscht werden. Mithilfe verschiedener künstlerischer und medialer Mittel sollen eure Themen und Positionen auf die große Bühne gebracht werden.

​​​​​​​

Du hast Lust dabei zu sein? Dann bewirb dich jetzt bis spätestens 20.09.2021!

Ticket auswählen

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Datenschutzerklärung

 

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle

Verantwortlich für dieses Angebot ist:

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH

Tempelhofer Ufer 11

10963 Berlin

Tel: 030 25 76 76 0

info[at]dkjs.de

Für alle Belange hinsichtlich des Datenschutzes sind die Datenschutzbeauftragen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ansprechbar.

Claudia Hilgers (0651 14 53 36 84 0)

 

Empfangen werden die Daten zudem vom:

Bundespräsidialamt

Spreeweg 1

10557 Berlin

Telefon: 030 2000-0

Fax: 030 2000-1999

elektronische Post: poststelle@bpra.bund.de

DE-Mail: poststelle@bpra.de-mail.de

Bei konkreten Fragen zum Schutz Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an den

behördlichen Datenschutzbeauftragten des Bundespräsidialamtes

MinR Professor Dr. Pieper

Telefon: 030 / 2000-2121

Fax: 030 / 2000-1999

elektronische Post: datenschutzbeauftragter@bpra.bund.de

 

datenschutz[at]dkjs.de

Welche Daten erfassen wir und warum?

Damit sich die am Landesförderprogramm teilnehmenden Einrichtungen untereinander vernetzen können, werden folgenden Daten erfasst: der Vorname, Name, Einrichtungsname und die E-Mailadresse. Weitere mögliche Angaben sind: die Adresse der Einrichtung, Angaben zum Träger und Regierungsbezirk, das Förderjahr, Ihre Funktion und weitere Kontaktmöglichkeiten, wie die Telefonnummer.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Zur Verarbeitung Ihrer Daten berufen beziehen wir uns auf folgende rechtliche Grundlagen:

 Art. 6 DS-GVO Abs 1 Lit.:

a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

Wer empfängt Ihre personenbezogenen Daten?

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH ist als verantwortliche Stelle Empfängerin der erhobenen Daten.

Darüber hinaus empfangen auch andere Dienstleister bestimmte Daten. Welche Dienstleister welche Daten empfangen, ist im Folgenden aufgeführt:

eveeno ticketing, Karlsbadersr. 9, 91058 Erlangen, info[at]eveeno.de

eveeno verarbeitet die zur Anmeldung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Veranstaltungen und anderen Angeboten des Auftraggebers erforderlichen Daten und IP-Adresse.

 

Versand personenbezogener Daten an ein Drittland

Die Verarbeitung personenbezogener Daten findet ausschließlich innerhalb der EU statt.

Speicherdauer der Daten

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung speichert personenbezogene Daten entsprechend der gesetzlichen Fristen mindestens 10 Jahre oder bis zu ihrem Widerruf.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht Auskunft über die von Ihnen verarbeiten Daten nach Art. 15 DSGVO zu erhalten. Zur Erteilung der Auskunft sind mitunter weitere Identifizierungsverfahren notwendig. Weiterhin haben Sie das Recht auf Löschung, Berichtigung und Sperrung Ihrer Daten, sowie Einschränkung der Verarbeitung. Zur Wahrnehmung ihrer Rechte wenden sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragten.

Widerrufsrecht der Einwilligung zur Verarbeitung der Daten

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen bei widerrufen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben jederzeit das Recht sich über die Verantwortliche dieses Angebots zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstr. 219

10969 Berlin

Erforderlichkeit der Datenübermittlung für die Nutzung des Angebots

Die Datenübermittlung ist für die Teilnahme am Netzwerktreffen sowie zum Zweck der Vernetzung der Teilnehmenden untereinander erforderlich.

Automatisiertes Profiling

Es findet kein automatisiertes Profiling statt.

Datenschutz:Pflichtfeld​​​​​​​


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.