© DKJS / Sandra Bach

Info

Online-Veranstaltungsreihe „Umgang mit selbstverletzendem und suizidalem Verhalten“

Teil 1:   „Umgang mit selbstverletzendem Verhalten bei Schüler:innen“


Kinder und Jugendliche mit selbstverletzenden und/oder suizidalen Verhaltensweisen können Schulsozialarbeitende und schulische Fachkräfte an ihre Handlungsgrenzen bringen. Es stellen sich Fragen nach dem Erkennen von Gefährdung, dem Maß der Verantwortungsübernahme, dem richtigen Umgang, der Grenzsetzung sowie der Absicherung. Auf der psychodynamischen Ebene werden häufig Gefühle von Hilflosigkeit bis Wut wachgerufen. Die betroffenen Familien sind meistens überfordert und stellen hohe Anforderungen an die Helfer:innen. In der Veranstaltung wollen wir Antworten auf Fragen aus Ihrer pädagogischen Praxis finden, z. B.:

•   Wie äußern sich die Erscheinungsformen selbstverletzenden Verhaltens bei Schüler:innen?

•   Woran lässt sich eine ernsthafte psychische Problematik erkennen?

•   Wie kann in der Schule auf selbstverletzendes Verhalten in Einzelgesprächen und in der Gruppe reagiert werden?


Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen und bitten um Ihre Anmeldung für die Online-Veranstaltung „Umgang mit selbstverletzendem Verhalten bei Schüler:innen“ bis zum 21. Februar 2024.


Herzliche Grüße
Ihr Team der landesweiten Koordinierungsstelle Schulerfolg sichern


Zur Anmeldung »