DKJS

Info

„Vielfalt im Gespräch“ mit Florence Brokowski-Shekete zu diskriminierungsssensiblem Handeln im Schulkontext 

Eine digitale Fachveranstaltung im Rahmen des Programms “Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen“
​​​​​​​26. April 2022 von 16:30 bis 18:00

Auf institutioneller Ebene können Diskriminierungen die Folge von traditionellen Normen, gesetzlichen und administrativen Regelungen oder gewohnheitsmäßigen Verfahrensabläufen in Organisationen sein. Für Schule als öffentliche Einrichtung, in der organisatorisch in einem Netzwerk gesellschaftlicher Institutionen gehandelt wird, können standardisierte Leistungsbewertungen, getrennte Beschulungen oder Deutsch als alleiniger Bildungssprache zu Diskriminierungen führen.  

Im Talk mit Florence Brokowski-Shekete am 26. April 2022 wollen wir mögliche Handlungsfelder einzelner Akteur:innen – von Lehrer:innen bis hin zur Schulaufsicht – im Schulsystem beleuchten und der Frage nachgehen: Welche Stellschrauben ermöglichen ein verantwortungsvolles und diskriminierungssensibles Handeln in einem Kontext von Schulpflicht und Machtverhältnissen?  

Die Referentin erläutert Handlungsmöglichkeiten in Bildungsinstitutionen und gibt Anregungen, wie pädagogisches Personal und Lehrkräfte auf ihrem Weg zu einer diskriminierungssensibleren Pädagogik begleitet werden können. Sie sagt: „Diskriminierungssensible Pädagogik ist nicht wie Fahrradfahren – einmal erlernt, nie vergessen – auch bedarf es keines eigenen Faches, sondern einer institutionellen sowie individuellen Haltung, die es gilt, regelmäßig aufs Neue zu reflektieren und zu zeigen.“  

​​​​​​​Florence Brokowski-Shekete ist Schulamtsdirektorin in Baden-Württemberg und Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg zum Thema „Diskriminierungssensible Pädagogik im Bildungskontext“. Zuvor arbeitete sie als Lehrerin, Schulleiterin und Schulrätin. Sie ist Gründerin der Agentur FBS intercultural communication, bei der sie seit 1997 als freie Beraterin, Coachin und Trainerin u.a. im Bereich diversitätssensibler Fort- und Weiterbildung tätig ist. 2020 veröffentlichte sie ihre Autobiografie „Mist, die versteht mich ja!“ beim Orlanda Verlag Berlin. Seit Februar publiziert sie den Podcast "SchwarzWeiss" - das "Geht's nicht auch anders”-Format, gemeinsam mit der Journalistin Marion Kuchenny. 


Hier geht es zur Anmeldung »


„Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen“ ist ein Projekt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und wird gefördert von der Stiftung Mercator. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projekt-Homepage: www.vielfalt-entfalten.de.