Kreis Lippe

Anmeldung beendet

Regionaler Workshop des Projekts RE-BUILD-OWL: Digitalisierungskompetenz für zirkuläres Bauen in Ostwestfalen-Lippe


In Kreisen, Städten und Gemeinden werden in der täglichen Arbeit wichtige Weichen gestellt, wenn über Instandhaltung, Sanierung oder Neubau des eigenen Gebäudebestands entschieden wird. Welche Chancen und Hemmnisse gibt es hier, das Planen und Bauen vor dem Hintergrund einer angestrebten zirkulären Wertschöpfung anzugehen? Welche Erfahrungen und gute Beispiele konnten bereits gemacht werden? Anhand von Best Practices werden Wege aufgezeigt und mit internem Wissen um die dahinterliegenden Prozesse durch die Referenten vorgestellt. Insbesondere Vertreter:innen von Kommunen, laden wir herzlich ein, sich an dieser regionalen Veranstaltung des Projekts mit ihrem Wissen und Blickpunkten zu beteiligen.


Die Ressourcenwende beginnt vor der eigenen Haustür! In Ostwestfalen-Lippe engagieren sich viele Akteur:innen bereits seit Jahren in verschiedenen Innovationsnetzwerken, um zirkuläres Denken und Wirtschaften zum Standard werden zu lassen. Das hat das Bundesinnenministerium veranlasst RE-BUILD-OWL als bundesweites Modellprojekt zu fördern. Aufbauend auf den vielfältigen Aktivitäten der Kommunen, Unternehmen, Hochschulen und Verbänden in Ostwestfalen-Lippe wird im Modell erprobt, das nachfolgend in ganz NRW und darüber hinaus als Roadmap für eine Circular Economy im Baubereich dienen soll.

Den Schwerpunkt bildet das zirkuläre Planen und Bauen mit seinen Prozessen, Entscheidungsroutinen sowie Gestaltungs- und Nutzungskonzepten. Gerade Kommunen haben in diesem Bereich eine wichtige Vorbildfunktion, die eine Wirkung auf die gesamte Bau- und Zulieferbranche hat. RE-BUILD-OWL konzentriert sich auf kommunale Gebäude und deren Inwertsetzung durch zirkuläres Bauen. Hierzu entwickelt RE-BUILD-OWL eine kommunale Innovations- und Transferplattform, die Informationen und Wissen bündelt und für alle Akteur:innen in der Region zugänglich macht.

Die Veranstaltung ist der Beginn einer Reihe von Fachveranstaltungen in OWL. Kommunale und planerische Prozesse, Konzepte sowie Entscheidungsroutinen werden für eine Transformation zum zirkulären Bauen hinterfragt und erneuert. Werden Sie Wegbegleiter:in und Pionier:in!


Dienstag, 26.04.2022, 10:00-12:00 Uhr, online über Zoom


Programm

10:00

Begrüßung

10:20

Kommunale Verwaltung auf dem Weg zum zirkulären Bauen

Einstieg in den Workshop

10:30

Erste Schritte für Kommunen zum zirkulären Bauen mit digitalen Tools
Best Practice Landkreis Viersen
Impuls und Austausch mit Jan van der Fels, BIM-Manager, Kreis Viersen

10:50

C2C als ein Werkzeug für zirkuläres Bauen in Kommunen
Best Practice Hansestadt Lüneburg
Impuls und Austausch mit Christoph Müller, Hansestadt Lüneburg, Fachbereich Gebäudewirtschaft

11:10

Lösungsansätze für zirkuläres Bauen in der öffentlichen Verwaltung
Austausch in Kleingruppen mit Vertretern der Best Practices

11:40

Wie kann der Weg zum zirkulären Bauen in den Kommunen aussehen?
Vorstellung der Ergebnisse der Kleingruppen

11:50

Ausblick und weitere Termine

12:00

Ende der Veranstaltung


Teilnehmer:in

Interessenabfrage

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.