iStock.com/Biserka Stojanovic

Anmeldung beendet

Workshop EU-Strukturpolitik nach 2027 aus der Sicht kommunaler und zivilgesellschaftlicher Akteure


Die EFRE Förderprogramme 2021-2027 sind noch nicht überall richtig angelaufen, da wird schon heftig über die zukünftige Ausrichtung der europäischen Struktur- und Regionalpolitik diskutiert. Zeit also auch für kommunale und zivilgesellschaftliche Akteure, sich frühzeitig mit den aktuellen Entwicklungen vertraut zu machen und ihre eigenen Vorstellungen einzubringen.

Im Workshop wollen wir die zentralen Diskussionslinien vorstellen und diskutieren. Fragestellungen sind:

  • Welche thematische und strategische Ausrichtung ist vorgesehen? Und welche Bedeutung haben dabei Umwelt- und Klimathemen?
  • Werden aus der Sicht kommunaler Akteure alle wichtigen Themen und Förderbedarfe berücksichtigt?
  • Ändern sich die Anforderungen und Kriterien, die der Mittelvergabe zu Grunde liegen? Werden alle Regionen und Kommunen auch zukünftig Förderung erhalten können?
  • Sind Vereinfachungen im Bereich der Antragstellung und Projektdurchführung geplant?
  • Brauchen kommunale Akteure mehr Beteiligungs- und Mitsprachemöglichkeiten für die Gestaltung der EU-Regional- und Strukturpolitik?
  • Welche Vorschläge zur zukünftigen Strukturpolitik sollten in den laufenden Diskussionsprozess eingebracht werden?

Über diese Fragen wollen wir mit Vertreter:innen von Kommunen, der Zivilgesellschaft, dem Programm-Management, den zuständigen Ministerien und der EU-Kommission diskutieren.

Sie sind herzlich eingeladen mit uns zu diskutieren.

Der Workshop ist Teil eines partizipativen Forschungsvorhabens, in dem es um die Stärkung der Beteiligung kommunaler und zivilgesellschaftlicher Akteure an den EU-Strukturfonds und um den EU-Kommunal-Kompass geht.

Nach der Voranmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigungsemail über Ihre Teilnahme.

Teilnehmer

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Auf der Veranstaltung werden Fotos und Videos gemacht, und ggf. Teile aufgezeichnet. Des Weiteren werden Workshop-Ergebnisse dokumentiert. Diese Dokumente werden anschließend u.a. für die Öffentlichkeitsarbeit im Internet genutzt (Datenschutzerklärung EU-Kommunal-Kompass).

Gästeliste


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.