Anmeldung

Autorenlesung mit anschließendem Gespräch


Der in Frankfurt lebende Autor Florian Wacker erzählt in seinem neuen Roman von der Vergangenheitsreise eines New Yorker Kunsthistorikers, der bei seinen Recherchen für eine Ausstellung über das Stadtplanungsprogramm »Neues Frankfurt« auf ein Ende der 1920er Jahre aufgenommenes Foto seiner Mutter stößt. Immer tiefer taucht er während seiner Reise in die Main-Metropole und in die Lebensgeschichte seiner Mutter ein. Dabei thematisiert Florian Wacker auch die damalige Debatte darüber, ob Fotografie als Kunstform angesehen werden sollte.


Im Anschluss an die Lesung diskutiert Florian Wacker mit Expert:innen.


Frankfurt liest ein Buch


Frankfurt liest ein Buch geht in eine neue Runde. Im 15. Jahr steht erstmals ein Roman im Zentrum, der erst kurz Beginn des Lesefestivals erscheint. Vom 22. April bis 5. Mai 2024 geht es mit Zebras im Schnee von Florian Wacker (Berlin Verlag) auf eine Zeitreise ins Frankfurt der 1920er und 1930er Jahre, wo Fotografie, Neues Bauen und Kunst im Mittelpunkt stehen. 

​​​​​​​​​​​​

Kosten: 4 € zzgl. Museumseintritt

(Der Museumseintritt beträgt: regulär 8 € | ermäßigt 4 € | Kinder und Jugendliche 2 €)


Kontaktdaten

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Tickets auswählen

Ermäßigungsnachweis ist bei Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.

Ticket Anzahl
regulär 8 € Museumseintritt + 4 €
ermäßigt 4 € Museumseintritt + 4 €
Kinder und Jugendliche 2 € Museumseintritt + 4 €
freier Eintritt (Museumsufercard etc.) + 4 €
Zwischensumme:   0,00 €
0,00 €
Ausgewählt: 0 Tickets