Anmeldung beendet

Differenz und Vielfalt - Mit Betzavta Miteinander und Diversität erleben

Mit Carolin Eirich und Kathrin Kramer (Trainerinnen in Ausbildung)

Inhalt


Wir erfahren im Alltag immer wieder, wie herausfordernd es sein kann, unterschiedliche Personen zusammenzubringen. Oft fällt es uns schwer, andere Menschen in ihrer Verschiedenheit anzuerkennen. Die Folge sind offene oder implizite Spannungen und Konflikte, Ausschlüsse und Unsichtbarkeiten von Personen, Hierarchien sowie Machtstrukturen in der Gruppe. Im Workshop gehen wir der Frage nach, wie dies trotzdem gelingen kann.

Anhand von praktischen, erfahrungsorientierten Aktivitäten probieren wir gemeinsam aus, wie Diversität und Vielfalt zu erlebbaren Konzepten in der Praxis werden können. Mit diesen Aktivitäten werden die Teilnehmer*innen mitten hinein in Entscheidungssituationen geführt und sind so Teil des Prozesses.

Ziel und Ergebnis der Aktivitäten sind nicht vorgegeben, sondern offen. Es gibt bei diesen Aktivitäten kein erwünschtes Handeln zur Lösung von Konflikten und genauso wenig soll „korrektes“ demokratisches Verhalten vermittelt werden. Vielmehr geht es darum, die unterschiedlichen Sichtweisen und Positionierungen zu erschließen und das eigene Verhalten in einer Demokratie als Lebensform zu reflektieren.

Im Workshop werden wir gemeinsam die Gruppendynamik und das Verhalten der Teilnehmer*innen in den Aktivitäten in den Blick nehmen und den gesellschaftspolitischen Kontext betrachten. Bei „Betzavta“ geht es um das Erfahren, Erlernen und Begreifen eines demokratischen Miteinanders im Kontext des persönlichen Umgangs, als Bestandteil einer Organisation und der Gesellschaft.


Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei für Personen unter 27 Jahren.


Termine


Freitag, 04.11. 16:00 - 19:00 Uhr

Samstag, 05.11. 10:00 - 16:00 Uhr

Sonntag, 06.11. 10:00 - 14:00 Uhr


Verpflegung 


Getränke und Snacks stellen wir bereit und am Samstag sorgen wir fürs Mittagessen.



Bei Interesse melde Dich bitte bis zum 01.11.2022 über die Anmeldemaske unten an.



Dieses Seminar wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung Sachsen-Anhalt und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.​​​​​​​


Teilnehmer*innen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.