Anmeldung

Mit dem Rad durchs Revier - Geschichte, Strukturwandel und Nachhaltigkeit im Mitteldeutschen Revier

"Mit dem Rad durchs Revier" wollen wir uns auf eine 4-tägige Jugendbildungsreise begeben, die mit dem Fahrrad durch das Mitteldeutsche Revier führt, welches von Hinterlassenschaften der Kohleindustrie gezeichnet ist.

Der Braunkohlebergbau hat die Region zwischen Lutherstadt Wittenberg und Altenburg nachhaltig verändert. Heute zählt dieses Gebiet zu den größten Renaturierungs- und Sanierungsgebieten Europas. Durch diese Landschaft führt die Erlebnisroute Kohle-Dampf-Licht-Seen, die Einblick in die Geschichte der Braunkohlegewinnung sowie der Industrie und den aktuellen Strukturwandel dieser Region bietet.

Unsere Radtour wird ihren Ausgang in Wittenberg nehmen und uns über Gräfenhainichen, Bitterfeld, Delitzsch, Leipzig und das Leipziger Seenland im Süden bis an den Braunkohletagebau Vereinigtes Schleenhain führen. Wir werden die Geschichte einer Landschaft erkunden und ihren Menschen begegnen, die in der Vergangenheit und aktuell große wirtschafltiche sowie gesellschaftliche Wandlungsprozesse durchlaufen haben und immer noch durchlaufen. Dabei werden wir mit dem Rad ganz nah dran sein und die vielfältigen Wahrnehmungen sowie Erlebnisse gemeinsam reflektieren. 

Die Fahrstrecke entlang der Kohle-Dampf-Licht-Seen-Route beträgt eine Gesamtlänge von 160 km und wird auf 4 Tagesetappen zu je ca. 40 km aufgeteilt. Unser Fahrtempo wird zwischen 15 und 20 km/h liegen, um allen ein angenehmes Mitkommen zu ermöglichen.


Teilnahmebedingungen:

  • Alter: 16 - 27 Jahre
  • eigenes verkehrstüchtiges Fahrrad
  • Helm
  • Transport von persönlichen Sachen während der Fahrt (Rucksack, Fahrradtaschen etc.)
  • Teilnahmebetrag von 35,00€

Im Teilnahmebetrag inbegriffen sind Vollverpflegung ab Dienstagabend bis Freitagabend, Unterbringung in Doppel- bzw. Mehrbettzimmern, Anreise von Halle nach Wittenberg am 21.05. sowie während der Fahrt und die inhaltliche Ausgestaltung der Radtour. Die Rückfahrt am 24.05. muss ab Pegau / Leipzig Hbf selbst getragen werden.


Bei Fragen zu der angebotenen Veranstaltung, wende dich gern per Mail (max.klauser@aul-lsa.de) oder telefonisch 017616811180 an die Veranstaltenden. 

Melde dich schnell an und reserviere Dir einen kostenfreien Platz in diesem spannenden Seminar.

Persönliche Daten

Bitte gib hier eine Mailadresse an, über die wir dich zuverlässig erreichen können. Alle weiteren Informationen zur Vorbereitung der Fahrt erhältst du von uns ausschließlich an diese Mailadresse. Falls dich keine Mail von uns erreicht, kontrolliere bitte deinen Spam-Ordner.

Was wir noch wissen sollten

Fotoerlaubnis und Sonstiges

Wir verwenden zur Veröffentlichung vor allem Fotos, auf denen Gesichter von Teilnehmenden nicht genau erkennbar sind. Falls doch, achten wir dabei auf vorteilhafte Darstellung der Abgebildeten.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.