Anmeldung

Bei der IT-Sicherheit am Donaustrand bringen wir Sie seit inzwischen fast 15 Jahren auf den neuesten Stand, was IT-Sicherheit, Informationssicherheit und Datenschutz angeht. Sie lernen die Basics kennen und erfahren in kompakten praxisnahen Vorträgen, wie Sie sich und Ihr Unternehmen mit Blick auf die anstehenden Herausforderungen gut aufstellen.

Dieses Jahr haben wir über die Veranstaltungen hinweg nicht nur Vorträge, sondern auch Workshops für Sie mit eingeplant. Hier erhalten Sie ganz praktische Tipps zu Themen wie die Vermeidung von Social Engineering, Eliminierung von Schadsoftware oder der praktischen Gestaltung des Homeoffice, die Sie direkt in der Praxis umsetzen können.


Die Veranstaltungsreihe findet in bewährter Kooperation mit der ARGE der Donaustädte und AIR Regensburg sowie als Teil unserer Aktivitäten innerhalb der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) statt.


09.11.2021 IT-Sicherheit am Donaustrand - Wie kann KI dem Mittelstand helfen? (Online)


Das Thema KI ist in aller Munde, das Industrial Internet of Things (IIoT) bereits in vielen Fabriken angekommen. Doch wie sieht die Anwendung jenseits gehypter Begriffe ganz praktisch aus?

Bei der IT-Sicherheit am Donaustrand, die in Kooperation mit AIR Regensburg stattfindet, geben unsere Experten aus Wirtschaft und Forschung Einblicke in die Praxis und zeigen, wie die Themen gerade auch dem Mittelstand helfen können, Angriffe zu erkennen und diese zu verhindern.


Das Programm bei dieser Veranstaltung:

  • Angriff auf AI - Data Supply Chain im Fokus (Mirko Ross, CEO asvin.io)
    Maschinelles Lernen kann nur gute Ergebnisse liefern, wenn Trainingsdaten korrekt klassifiziert werden. Das Einschleusen schädlicher Datenelemente oder bewusst falscher Klassifizierungen innerhalb der Datenlieferkette stellt ein hohes Gefahrenpotential dar. Mirko Ross beleuchten in seinem Vortrag die Risiken, Auswirkungen uns Sicherunsgsmethoden für Datenlieferketten im maschinellen Lernen.

  • Hacking der Zukunft, Powered by AI? (Prof.Dr. Christoph Skornia, OTH Regensburg)
    Verfahren der KI sind in aller Munde, auch zur Erhöhung der IT-Sicherheit wird KI bereits eingesetzt. Andererseits liefert KI auch möglichen Angreifern ganz neue Werkzeuge. Im Vortrag soll es um Möglichkeiten des KI-based-Hacking und den Einfluss auf den ewigen Wettlauf zwischen Angriff und Abwehr in der IT-Sicherheit gehen.

  • Dual Use - Angrifferkennung und Prozessoptimierung mit KI" (Prof. Dr.-Ing Andreas Grzemba und Laurin Dörr, TG alpha)
    Neben der Absicherung der Produktionsanlage gegen unerlaubten Zugriff ist auch die Erkennung eines erfolgreichen Angriffs mittels eines Intrusion Detection Systems (IDS) ein wichtiger Baustein der IT-Sicherheit. Aus Sicht der IT-Sicherheit überwacht ein IDS die Anlage auf Anomalien in der Datenkommunikation. Die über diesen Weg gewonnen Daten können aber auch für die Prozessoptimierung genutzt werden, insbesondere für KI-gestützte Verfahren wie sie beispielsweise in Proficy CSense zum Einsatz kommen. Der Vortrag geht auf die Konzepte und Funktionsweisen solch eines Systems ein.

  • Warum KI schwierig umzusetzen ist, aber es sich dennoch lohnt, es zu tun! (Dr. Tjorben Bogon, risecon GmbH)

Die Veranstaltungsreihe findet in bewährter Kooperation mit der ARGE der Donaustädte, AIR Regensburg, der IHK für Oberpfalz / Kelheim sowie als Teil unserer Aktivitäten innerhalb der Digitalen Gründerinitiative Oberpfalz (DGO) statt.


Weitere Termine:


19.10.2021 Starterpaket IT-Sicherheit und Informationssicherheit (Online)

Hier lernen Sie, wie Sie für Ihr Unternehmen eine starke Basis schaffen, die Sie fit macht für die Zukunft. Mit dabei neben einem Überblick zum Thema Homeoffice (Florian Stahl):

  • IT-Sicherheit in KMU - Grundlagen für Einsteiger (Rainer Leidl, Kenrkompetenz IT)
  • CISIS12®- Informationssicherheit für KMU und Organisationen (Dr. Matthias Kampmann, IT-Sicherheitscluster e.V.)
  • Social Engineering - mehr als nur Phishing! Der Faktor Mensch in der IT-Sicherheit (Ein praktischer Workshop hierzu findet bei der nächsten IT-Sicherheit am Donaustrand am 28.10.2021 statt) (Alexander Politz, Braun & Paul IT GmbH)


28.10.2021 Schwerpunkt Homeoffice (Online)

Das Homeoffice ist in viele Unternehmen gekommen um zu bleiben. Was es rechtlich und organisatorisch zu beachten gibt, wenn das Provisorium zum Dauerzustand wird, klären wir in dieser Veranstaltung. Außerdem erfahren Sie, welche Fördermöglichkeiten es gibt, um die Digitalisierung voranzutreiben und dann wird es noch ganz praktisch, wenn Sie im Workshop lernen, wie Kriminelle versuchen, an Informationen und Daten zu kommen und wie Sie sich dagegen zur Wehr setzen können.


01.12.2021 Safety first (Online)

In der letzten Veranstaltung der IT-Sicherheit am Donaustrand stehen IT-Angriffe und deren Vorbeugung im Vordergrund. Was sind die Mindestanforderungen, die ein Unternehmen hier braucht und wie sieht eine effektive und nachhaltige Mitarbeiterschulung aus, übrigens der beste und effektive Schutz vor Angriffen. Die IT-Sicherheit am Donaustrand endet in diesem Jahr mit einem Ausblick auf die Mitarbeitenden von morgen und der Frage: wie bringe ich Kindern von Anfang an das Thema IT-Sicherheit nahe?
​​​​​​​

Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen um, wenn Sie sich für eine Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung