Foto: TSU e.V.

Info

Weiterbildungsforum Sicherheit im Bergbau - TSU Fachtagung
für verantwortliche Personen in Bergbaubetrieben

Mittwoch, den 06.10.2021 bis Donnerstag, den 07.10.2021
Veranstaltungsort: Bad Tabarz, Hotel „Am Burgholz“
Leitung: Dr. Joachim Brandt, TSU e.V.

Verantwortliche Personen in Bergbaubetrieben unterliegen vielfältigen technischen und sicherheitlichen Anforderungen. Fachliche Weiterbildungen sichern situationsgerechte Entscheidungen auf Basis des jeweiligen Standes der Technik oder gar des Standes von Wissenschaft und Technik.

Diese Veranstaltung bündelt die breiten Fragestellungen im Bereich des Bergbaus und des Nachbergbaus insbesondere zur Betriebssicherheit anhand von Beispielen. Sie gibt Antworten für praktische Lösungen und gibt den Teilnehmenden einen Überblick zu Neuerungen auf dem jeweiligen Teil der Fachgebiete.

Durch den persönlichen Kontakt der Teilnehmenden wird der fachliche Erfahrungsaustausch vertieft und das gegenseitige Lernen gefördert.

Themenplan

Mittwoch, 06.10.2021

(das Programm befindet sich noch in Bearbeitung)



ab 08.30 UhrEintreffen, Anmeldung und Empfang der Teilnehmer und Káffee


09.30 – 09.40 Uhr

Eröffnung, des Weiterbildungsforums Sicherheit im Bergbau -
Zielstellung und Einführung


Prof. Dr. Günther Apel, TSU e.V.


09.40 – 10.00 UhrGrußwort des VBGU e.V.

Olaf Alisch, Geschäftsführer des Verbandes Bergbau,
Geologie und Umwelt e.V., Berlin


10.00 10.30 Uhr

Pflichten und Befugnisse einer Verantwortlichen Person nach dem BBergG
Dr. Henry Steinborn, Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau und Naturschutz​​​​​​​
Abteilung 8  Geologie, Bergbau



10.30 – 10.40 UhrProgrammüberblick

Dr. Joachim Brandt, TSU e.V.


10.40 – 13.15 UhrSession 1 – Luftqualität und Gesundheitsschutz

Moderation: Dr. Michael Beyer, TSU e.V.



Wie begeistere ich die Mitarbeiter für Arbeitssicherheit
Dipl.-Ing. Joachim Löchte, RAG AG

Belüftung im Zusammenhang mit der Übertragung elektrischer
erneuerbarer Energie durch Tunnelbauwerke
Dipl.-Ing. Klaus Beckmann, DMT / TSU e.V.

Fortschritte bei der Messung und Überwachung von Gefahrstoffen
inclusive Staub
Dr. Dirk Renschen, DMT

Klimatisierung und Bewetterung von Baustellen in Reihen- und Parallelbetrieb
​​​​​​​M.Sc. Stefan Schneider, BGE Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH


Entstaubung von Vortriebsmaschinen und ein kurzer Einblick
in die Sonderbewetterung eines Streckenvortriebs
Dipl.-Ing. (FH) Mike Brill, CFT; M.Sc. Mathias Papesch, Korfmann Lufttechnik 



Diskussion


13.15 – 14.10 UhrMittagessen


14.10 – 16.15 UhrSession 2 – Brand- und Explosionsschutz

Moderation: Dr. Joachim Brandt, TSU e.V.



Umgang mit Gasausbruchsgefahr im Kali- und Salzbergbau -
Erkennung und Präventionsmaßnahmen
Prof. Dr. Silvio Zeibig, K+S AG

Brandschutz an Großgeräten untertage
Dipl.-Ing. Ulrich Hoischen, DMT / TSU e.V.

Lösungen für Ladefahrzeuge im untertägigen Bergbau zur Einhaltung
zukünftig geltender Arbeitsplatzgrenzwerte
Dr. Felix Straßburger, GHH Fahrzeuge GmbH

Gefahren durch Lithium-Ionen-Batterien
Dr. Bianca Wegener, Bergische Universität Wuppertal



Diskussion


16.15 – 16.40 UhrKaffeepause


16.40 – 18.45 UhrSession 3 – Flucht und Rettung

Moderation: Dipl.-Ing. Ulrich Hoischen, DMT / TSU e.V.



Organisation des Rettungswesens
Dipl.-Ing. Frank-Holger Koch, BGE Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH

Grubenrettungswesen in kleinen und mittelständischen Betrieben
Dipl.-Ing. Frank Reuter, TU Bergakademie Freiberg

Innovative Fahrzeuge im Berg- und Tunnelbau
Dipl.-Ing. Hans-Gustav Gorray, TSU e.V.

Höhenrettung und Arbeiten im Seil bei einer Schachtbaufirma
Dirk Prochnow, Redpath Deilmann GmbH



Diskussion


19.30 UhrBergmannsabend


Dienstag, 07.10.2021   


08.30 – 10.40 UhrSession 4 – Arbeitssicherheit

Moderation: Prof. Dr. Günther Apel, TSU e.V.



Aktuelle Grenzwerte für Stäube und Gefahrstoffe an Arbeitsplätzen -
Ausblick auf zukünftige Entwicklungen
Dr. Lorenz Armbruster, TSU e.V.

Verbesserung der Arbeitssicherheit - 12 Lebensretter im Rahmen der Vision Zero
Dr. Ulrich Mörters, Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie

Procedere nach einem Ereignis
Prof. Dr. Helmut Mischo, TU Bergakademie Freiberg

Persönliche Schutzausrüstung, Höhensicherung
Dipl. Wirtsch.-Ing. (FH) Klaus Bornack, Bornack GmbH & Co. KG


10.40 – 11.10 UhrKaffeepause


11.10 – 13.15 UhrSession 5 – Sicherung von Grubenräumen

Moderation: Dipl.-Ing. Joachim Kowarik, DMT / TSU e.V.



Auffahrung & Ausbau großer Grubenräume im Endlager Konrad
Dipl.-Ing. Andreas Graupner, BGE Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH

Alternative Ausbausysteme zur Sicherung gebirgsmechanisch beanspruchter
Grubenbaue im Kalibergbau
Dipl.-Ing. Stephan Szigeti, K+S Minerals and Agriculture GmbH


Sicherheitsrelevante Aspekte bei der Einbringung von Versatzstoffen
in die Grube Teutschenthal 
Dipl.-Berging. Marija Zambelli, GTS Grube Teutschenthal

Totalhavarie eines Diamantbergwerks infolge eines Wassereinbruchs -
Konzeptstudie zur Abdichtung der Tagebausohle
Dipl.-Ing. Bernd Pflüger, DMT


13.15 13.30Zusammenfassung und Schlussworte


13.30 UhrMittagessen



individuelle Heimreise


Änderungen vorbehalten


Zur Anmeldung »