Info

Online-Workshop Design Thinking im Bibliothekswesen 


Inhalt:

Methodik und Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis

 

Design Thinking ist ein co-kreativer, menschenzentrierter Problemlösungsprozess, der sich zur führenden Innovationsmethodik der letzten Jahre entwickelt hat. Dieses Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse der Design Thinking Methodik. Der Design Thinking Prozess wird anhand von praktischen Fragestellungen aus dem Bibliothekswesen in der Gruppe durchlaufen. Wie sieht die Bibliothek der Zukunft aus? Welche Angebote greifen die Bedürfnisse der heutigen Zielgruppen auf? Weiterhin wird reflektiert, wie Sie Design Thinking in Ihrem Arbeitsalltag anwenden können. In welchen Bereichen und zu welchen Themen macht die Methodik Sinn?

In den zwei halben Tagen werden Sie neben fachlichem Input erfahren, wie Design Thinking sich in der Praxis anfühlt und wie Sie die Methode in ersten Schritten selber anwenden können. Mit der zunehmenden Verschiebung von kollaborativer Arbeit in den virtuellen Raum bietet Design Thinking Online darüber hinaus ein zukunftsweisendes Beispiel, wie virtuell interaktiv und co-kreativ in Teams gearbeitet werden kann. 

- Fachlicher Input

- Design Thinking Methoden in Teamarbeit

- Reflexion und Austausch

- konkrete erste Konzeptentwicklung 


Dozentin: Elena Schmitz, Co-Gründerin der Innovationsagentur Business Design Thinking in Berlin (https://www.businessdesign-thinking.de/)


Termin22. + 23.11.2021

Uhrzeit: je 9:00 bis 14:00 Uhr (mit Pausen)


Ansprechpartner

LG Saarland: Wilma Schwingboth


Veranstalter: 

BIB-Landesgruppe Saarland und dbv-Landesgruppe Saarland                                                

Technische Hinweise: 

Die Zugangsdaten zur Veranstaltung werden in der Woche vorher verschickt. Technische Anforderungen sind PC oder Laptop mit Mikrofon, Lautsprecherfunktion (ggf. Headset) und Kamera sowie eine stabile Internetverbindung und eine aktuelle Version Ihres Browsers. Der Einsatz eines Headsets wird empfohlen. 

Zielgruppe: 

Beschäftigte öffentlicher und wissenschaftlicher Bibliotheken



Preis für Mitglieder:

100 €

Preis für Nichtmitglieder:

175 €


Anmeldeschluss: 03.11.2021





Zur Anmeldung »