Info

Systemische Methoden ➔ Externalisierung


Nicht die Person ist das Problem, das Problem ist das Problem!

„Externalisieren“ trennt Person und Problem und ist damit eine der wichtigsten Interventionen im systemischen Arbeiten. Entwickelt in der Kindertherapie (White/Epston), ist Externalisieren heute Bestandteil vieler (Dissoziations-)Techniken auch für Erwachsene.

Nach einer Einführung in die Herkunft, Wirkweise und Anwendung dieser Technik erfahren Sie in vielen Übungen, wie Externalisieren nützlich und mit Spaß verbunden eingesetzt werden kann. Dabei finden auch Tierfiguren ihren Einsatz. Dazu erhalten Sie umfangreiches Material und Literaturhinweise.


Matthias Freitag · Dipl.-Psych., Systemischer Berater und Therapeut, Lehrtherapeut (SG), Lehrender für Systemische Beratung und Therapie (DGSF)

08.02.2023 18:00 bis 21:00 Uhr im SySTEP Loft

Gebühr: 70 € bei Einzelbuchung



Zur Anmeldung »