Anmeldung beendet

Selbstbefriedigung und Doktorspiele

Kinder erkunden spielerisch ihren und den Körper der anderen. Dabei nehmen sie nicht nur ihre Füße in den Mund, sondern entdecken ebenfalls ihren Penis und ihre Scheide. Vor dem Grundschulalter besitzen die meisten Kinder noch kein Schamgefühl, sodass sie ihren Körper ganz natürlich in der Öffentlichkeit entdecken – alleine oder gemeinsam. Dieses Verhalten kann pädagogische Fachkräfte verunsichern. Wie können wir mit Doktorspielen umgehen? Wann beginnt sexuelle Grenzverletzung unter Kindern?
Auch die Prävention sexueller Gewalt beginnt hier. Eine professionelle Haltung gegenüber der kindlichen Sexualität und ihrer Entwicklung ist notwendig, um Kinder optimal begleiten zu können.
Das Seminar bietet einen Überblick zur Entwicklung der kindlichen Sexualität und es werden Möglichkeiten und Grenzen der Begleitung der kindlichen Sexualentwicklung durch pädagogische Fachkräfte erarbeitet. Die Teilnehmer*innen haben hier die Gelegenheit eigene Praxiserfahrungen in der Gruppe zu reflektieren.

Weitere Inhalte des Seminars:

  • Entwicklung der kindlichen Sexualität
  • Umgang von pädagogischen Fachkräften mit Doktorspielen und Selbstbefriedigung
  • Elternarbeit im Kontext sexueller Entwicklung
  • Prävention und Schutz vor sexueller Gewalt

Seminarleitung: Lisa Funk, Erziehungswissenschaftlerin B.A. und Expertin Frühe Kindheit M.A.

Termin: 09.06.2022, 9:00-16:00 Uhr

Ort: LAG Seminarzentrum NeueRäume


Teilnehmer

Ticket auswählen

Sonstiges

Lesen Sie bitte hier die Anmeldebedingungen der LAG bzw. der VHS.

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.

Anmeldung

Captcha
Code eingeben:

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.