Info

Kommunikationsmix für die Öffentlichkeitsarbeit

Pressenotiz, Homepage oder Social Media: welche Zielgruppen erreichen ich wie und was ist sinnvoll?    


WAS?

Pressearbeit ist nach wie vor ein elementares Instrument um sich in der Öffentlichkeit zu positionieren. Aber was interessiert die Presse und ihre Leser*innen eigentlich? Wie alle Institutionen müssen sich Bibliotheken gut überlegen, mit welchen Neuigkeiten sie Aufmerksamkeit generieren können. Zu einem strategischen Ansatz gehört die Jahresplanung ebenso wie der Mut auf aktuelle Entwicklungen spontan zu reagieren.  Professionelle Pressearbeiter*innen kennen das Umfeld, in dem sie agieren und wissen, wann ihre Meldung eine Chance hat in die Zeitung zu kommen. Mit den digitalen Medien eröffnen sich außerdem neue Wege der Öffentlichkeitsarbeit. Digitale Auftritte, Newsletter, Social Media und Blogger bieten erweiterte Möglichkeiten zur Imagebildung und der Kooperation, fordern aber auch neue Kommunikationsformen von allen Beteiligten.

Das eintägige Seminar richtet sich an Bibliothekare, die in der Praxis schnell und effektiv Zielgruppenkommunikation konzipieren und durchführen wollen. Die Vermittlung von Praxiswissen und Theorien erfolgt durch Key Note Vorträge, Praxisbeispiele und interaktive Gruppenarbeit mit Erfahrungsaustausch.

Am Ende des Tagesseminars haben die Teilnehmer einen Überblick und ein Grundverständnis

  • welche digitalen und analogen Werkzeuge im Marketingmix sinnvoll und notwendig sind
  • welche crossmedialen Instrumente in einer Bibliothek eingesetzt werden können, um Relevanz beim Nutzer zu schaffen
  • wie man Pressearbeit strategisch plant und umsetzt und was Pressearbeit leisten kann
  • welche Chancen und Herausforderungen die neuen Medien für die Kommunikation bieten


WER?

Veranstalter:

BIB Landesverband Baden-Württemberg in Kooperation mit der Stadtbücherei Metzingen

Referentin:

Im Jahr 2018 wurde die Stadtbücherei Frankfurt am Main mit dem Preis „Bibliothek des Jahres“ ausgezeichnet. Sabine Prasch leitet die Öffentlichkeitsarbeit der Stadtbücherei Frankfurt seit dem Jahr 2001. Ihr Aufgabengebiet erstreckt sich von der strategischen Ausrichtung der Presse- und Veranstaltungsarbeit (inklusive der Angebote für Kinder und Jugendliche) über alle Werbemaßnahmen und Printprodukte bis zu dem digitalen Auftritt des Hauses. Im Team mit Kolleginnen und Kollegen werden Services, Produkte und Events nicht nur konzipiert sondern auch realisiert. Sabine Prasch ist studierte Germanistin, gelernte Buchhändlerin und Journalistin. Vor ihrer Tätigkeit bei der Stadtbücherei Frankfurt war sie in Werbe- und PR-Agenturen mit dem Schwerpunkt Kultur tätig.

Zielgruppe:

Alle Kolleginnen und Kollegen, die sich mit der Öffentlichkeitsarbeit in ihrer Bibliothek beschäftigen.


WO?

Stadtbücherei Metzingen, Zweigstelle Neugreuth, Neugreuthstr. 10/1, 72555 Metzingen. Die Zweigstelle ist vom Bahnhof gemütlich in ca. 15 min. zu Fuß zu erreichen. Vor Ort sind ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden (auf dem Schulgelände). Außerdem gibt es in der Schulmensa die Möglichkeit, ein gemeinsames Mittagessen einzunehmen.

Im Anschluss an den Workshop besteht die Möglichkeit einer Führung durch die Stadtbücherei Metzingen in der Stadtmitte.


Kosten + Anmeldung:

50 Euro für BIB-/VDB-Mitglieder (0 € für student. Mitglieder/Mitglieder in Ausbildung) bzw. 100 Euro für Nicht-Mitglieder. Verpflegung ist in der Teilnahmegebühr enthalten. Anmeldung verbindlich bis 31.3.2021. Mit Fragen können Sie sich gerne an Heike Heinisch wenden.


BITTE BEACHTEN SIE: für die Veranstaltung gelten die dann im April 2021 gültigen Corona-Regeln!


Zur Anmeldung »