Info

Rechtliche Rahmenbedingungen künstlicher Intelligenz

Informationsveranstaltung mit Diskussion / anschließender Fragerunde


Das Online-Seminar wiederholt kurz die Grundlagen des Urheberrechts für Bibliothekarinnen und Bibliothekare mit Augenmerk auf der Betrachtung von Nutzungshandlungen im Internet und den sozialen Netzwerken.

Anschließend widmen wir uns dem rechtlichen Kontext rund um das Thema künstliche Intelligenz

Ablauf:

  • Rückblick: Grundzüge des Urheberrechts
  • Einführung in das Thema „Künstliche Intelligenz“
    • Unterscheidung verschiedener KI-Disziplinen
    • Aktuell führende KI-Modelle
  • Training von KI
    • Welche Daten werden für Trainingszwecke eingesetzt?
    • Rechtliche Bewertung der Nutzung von urheberrechtlich geschützten Werken
    • Probleme der einseitigen Gewichtung bestimmter Kulturkreise
  • Rechtssichere Nutzung von KI-Erzeugnissen
  • Auswirkungen des Einsatzes von KI in den Bereichen…
    • Musikindustrie
    • Wissenschaft und Lehre
  • „Deep Fake“ und seine Auswirkungen auf das Persönlichkeitsrecht



Veranstalter:

Landesgruppe Hessen

Ansprechpartnerin: Ariane Streicher


Referent:

Rechtsanwalt Arne Björn Segler


Zielgruppe:

Beschäftigte aus Öffentlichen Bibliotheken


Preis für Mitglieder des BIB und VDB:

30,00 Euro

Preis für Nichtmitglieder:

60,00 Euro


Technische Voraussetzungen:

Sie benötigen für die Teilnahme ein internetfähiges Gerät sowie Mikrofon und ggf. Kopfhörer. Der Kurs wird über Zoom stattfinden. Der Link zur Veranstaltung wird einige Tage vor Beginn der Veranstaltung verschickt. Mit Ihrer Teilnahme an diesem Meeting, stimmen Sie der Datenschutzerklärung des BIB e.V. zu: https://www.bib-info.de/obligatoria/datenschutzhinweise-zoom


​​​​​​​Zur Anmeldung »