Info

Einführung in Trauer (und Sterbe-) Begleitung für Jugendliche und Erwachsene mit besonders erschwerten Lebenssituationen. (Kontext: Wohnungsnotfallhilfe, Eingliederungshilfe und Jugendhilfe)

Eine Inhouse-Schulung für Mitarbeitende des Trägerverbundes sozial.berlin. Anmeldung für Mitarbeitende mit Zugangscode möglich.

Dozent*in:

Frau Annette Dobroschke, Leiterin des TABEA e.V. 

Diplom-Pädagogin, Ev. Theologin, Familientherapeutin, Traumatherapeutin, Psychoonkologin, Mediatorin

Zertifizierungsberechtigte Dozentin für Trauerbegleitung und Pallieativ Care

Trägerin des Bundesverdienstkreuzes (Aufbau Trauerbegleitung in Deutschland)


Inhalte:

Inhaltliche Schwerpunkte:

Kurze Einführung zur psychosozialen Sterbebegleitung und Überblick zu kostenfreien Unterstützungsangeboten im Hospiz-& Palliativbereich

- Einführung Trauerprozess (Definition, Prozessmodelle, Einflussfaktoren)

- Unterschiede der Trauer von Kindern/Jugendlichen bzw. Erwachsenen

- Hilfreiche Begleitung von trauernden Menschen

- Mögliche Rituale für Einzelne und die Gruppe

- Todesmitteilungen und Gestalten des Abschiednehmens

- Selbstreflexion und Rollenreflexion.


Seminarmethoden

- PowerPoint-Präsentation

- Beispielfilm/e

- Lernen/Arbeit an Praxisbeispielen und Fragen der Teilnehmenden zu konkreten Situationen

- Praktische Übungen

- Reflexionszeiten

- Literatur- und Materialvorstellungen


Das Angebot ist für den gesamten Verbund gedacht, deswegen als Zielgruppen Erwachsene und Jugendliche. Die Gruppe wird dann teilweise in Kleingruppen je nach Arbeitsschwerpunkten geteilt. ​​​​​​​

Konkrete Themenwünsche können bis drei Wochen vor Beginn an uns gesendet werden, wir leiten sie an die Dozentin weiter. 

Zeiten:

10. und 11. Oktober 2024

jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort:

Seminarraum 3. OG

Lahnstr. 86a, 12055 Berlin


Zur Anmeldung für Mitarbeitende von sozial.berlin »