Anmeldung beendet

Was bedeutet Repräsentativität in Umfragen

Die Lunchtime-Session "LunchLab: Impulse in der Mittagspause" umfasst 60 Minuten. Es bleibt viel Raum für Fragen und Austausch.


»Die jüngere deutsche Bevölkerung erfährt einen Rechtsruck.« »Jeder dritte junge Mann befürwortet Gewalt gegen Frauen«.  Aussagen wie diese werden gerade in Medien häufig getroffen, mit dem Verweis, dass es sich um Ergebnisse einer „repräsentativen Umfrage“ handelt. Ein nicht unwesentliches Problem, gerade für Laien, ist die Einordnung dieses Begriffs. Häufig wird „repräsentativ“ mit „wahr“ gleichgesetzt.  In welchen Kontexten dies zu Problemen führen kann, was sich tatsächlich hinter dem Begriff der „Repräsentativität“ verbirgt und an welchen Kriterien man diese eventuell unterstellen kann wird Dr. Matthias Sand vom GESIS-Leibniz Institut für Sozialwissenschaften  erläutern.


Referent: Dr. Mathhias Sand, GESIS Leibniz Institut für Sozialwissenschaften


Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 24. Juli 12:30-13:30 Uhr, digital über Zoom statt. Sie erhalten den Link nach Ihrer Anmeldung.

(Achtung: Termin wurde vom 17.7. auf den 24.7.2024 verschoben)


Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter info(at)promotionsverband-bw.de zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Promotionsverband der Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg



Teilnehmer

Sonstiges

Sie müssen unserer Datenschutzerklärung zustimmen, wenn Sie sich für diese Veranstaltung registrieren möchten.


Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist leider beendet.